translation missing: de.general.accessibility.skip_to_content

DVD Berlin - Ecke Schönauser

Ausverkauft
€22,51
- inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel ist leider dauerhaft nicht mehr verfügbar!

Hier ähnliche Artikel finden: >> DVD - >> Berlin - >> Ecke - - >> Startseite



Unter dem U-Bahnbogen auf der Schönhauser Allee treffen sich täglich die Sechzehn- und Siebzehnjährigen, denen der Platz im Elternhaus zu eng wird. Mutproben sind an der Tagesordnung, und für eine Westmark, wirft man schon mal eine Laterne ein. Der Bauarbeiter Dieter sucht auf der Straße die Freiheit, Kohle flüchtet vor seinem ständig betrunkenen Stiefvater, Karl-Heinz ist schon auf der kriminellen Bahn, und Angela muß zu Hause Platz machen, wenn die Mutter den Freund empfängt. Karl-Heinz versucht Kohle in seine dunklen Geschäfte zu ziehen, und nach einem vermeindllichen Totschlag flüchten die beiden nach Westberlin, wo Kohle im Auffanglager tragisch ums Leben kommt. Dieter entflieht der zweifelhaftenFürsorge" des Lagers und kehrt nach Hause zurück. Er will für seine Schuld einstehen, um danach ein neues Leben beginnen zu können, und er will zu Angela, die ein Kind von ihm erwartet.

Laufzeit: 79 Minuten
Bildformat: 4:3
Tonformat: Dolby Digitel Mono
Produktionsjahr: 1957
Produktionsland: DDR
Regisseur: Gerhard Klein
Hauptdarsteller: Ekkehard Schall, Ilse Pagé, Harry Engel, Ernst-Georg Schwill, Helga Göring, Anselm Glücksmann, Erika Dunkelmann,Maximilian Larsen
Sprache: Deutsch
Altersbeschränkung: Ab 12 Jahren
Specials:
- Biografien und Filmografien von Gerhard Klein, Ekkehard Schall und Ilse Pagé
- Wochenschau ""Der Augenzeuge"" u.a. über Ekkehard Schall
- Bilder-Galerie
- Zeitzeugengespräche: Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase über den Regisseur Gerhard Klein und die Berlin Filme (Auszug)
- Der Sozialrealistische DEFA-Film (Text)

Color-Mode: s/w"

Unter dem U-Bahnbogen auf der Schönhauser Allee treffen sich täglich die Sechzehn- und Siebzehnjährigen, denen der Platz im Elternhaus zu eng wird.