Zu Inhalt springen

Drehorgel Rolf

hier werden wir bald Erinnerungen von Drehorgel Rolf anbieten. 

"Drehorgel-Rolf," bürgerlich Rolf Becker, ist ein bekannter Aktionskünstler und Weltenbummler aus Halle an der Saale. Er ist insbesondere für seine Reisen mit einem Trabant, dem DDR-Kultauto, bekannt. Seit 1983 tritt er mit einer Drehorgel auf und hat mit diesem Instrument zahlreiche Auftritte und Reisen gemacht, die ihn in etwa 80 Länder führten.

Mit 75 Jahren plant er noch immer abenteuerliche Reisen, darunter eine nach Nordkorea und eine weitere, die ihn mit einem Trabant und medizinischen Hilfsgütern nach Vietnam führte. Seine Reisen sind oft mit humanitären Aktionen verbunden, wie der Verteilung von Medikamenten und Büchern an Bedürftige.

Rolf Becker, auch als „Orgel-Rolf“ bekannt, ist nicht nur für seine musikalischen Auftritte, sondern auch für seine beeindruckenden Fahrten in seinem 26-PS-Trabant bekannt. Er hat den Spitznamen „Rennpappe“ liebevoll angenommen und plant seine zukünftigen Abenteuer mit ungebrochenem Enthusiasmus und einer positiven Einstellung zu seinem Alter, das er nur als Zahl betrachtet.

Zusätzlich zu seinen Reisen und musikalischen Darbietungen engagiert sich Drehorgel-Rolf auch für kulturelle Projekte, wie das Spielen von Barockmusik auf der Drehorgel zu Ehren des Komponisten Georg Friedrich Händel bei den Händel-Festspielen.
Rolf Becker, besser bekannt als "Drehorgel-Rolf", begann seine Karriere in der DDR als Drehorgelspieler im Jahr 1983. Vor seiner Zeit als Musiker hatte er verschiedene Berufe, darunter Reiseleiter, Buchhändler, Lagerarbeiter und Kellner. Sein Leben nahm eine Wendung, als er die Drehorgel entdeckte, ein Instrument, das ihn zum Künstler machte und ihm ermöglichte, in luxuriösen Hotels für hohe Gagen aufzutreten. Während der DDR-Zeit machte sich Becker durch seine originellen und provokanten Aktionen einen Namen. Er spielte bei zahlreichen Veranstaltungen und sorgte für Schlagzeilen, indem er beispielsweise den Hut bei jedem Lied wechselte, um seine Gage zu erhöhen. Er erlangte auch Aufmerksamkeit durch seine unkonventionellen Auftritte und seine Fähigkeit, sich geschickt in den Medien zu präsentieren. Trotz seiner Erfolge geriet er auch in Konflikt mit den Behörden, was unter anderem zu Hausdurchsuchungen durch die Stasi führte. Beckers unkonventioneller Stil und seine Fähigkeit, Aufmerksamkeit zu erregen, machten ihn zu einer bekannten Figur in der DDR und später auch international. Nach der Wende setzte er seine Karriere fort und reiste mit seinem Trabant in über 70 Länder, was ihm zusätzliche Bekanntheit einbrachte.

Ossiladen I Kundenservice