Zu Inhalt springen

DVD Wilder Sachsenring 1927 bis 1952

Ausverkauft
€20,89


Dieser Artikel ist leider dauerhaft nicht mehr verfügbar!

Hier ähnliche Artikel finden: >> DVD - >> Wilder - >> Sachsenring - - >> Startseite



"Tonformat: Stereo: Deutsch
Bildformat: Bildformat 4:3
Laufzeit: Laufzeit 60 Min.

Als 1927 die Legende des Sachsenrings als regionales Badberg-Viereck-Rennen ihren Anfang nahm, ahnte niemand, dass nur 25 Jahre später über 400.000 Menschen dem Motorsport huldigen werden. Zum zweiten Rennen 1928 fanden zunächst die Sächsischen Clubmeisterschaften statt. Danach musste die Veranstaltung nach Protesten der Bürgerschaft wegen der zahlreichen Unfälle zunächst ausgesetzt werden. 1934 lebte die Rennstrecke mit dem Grossen Preis von Deutschland wieder auf, 1936 gefolgt vom Grossen Preis von Europa. Erst 1937 bekam die Rennstrecke den heutigen Namen, mit dem der Kurs weltbekannt wurde. Tödliche Unfälle blieben nicht aus. Beim GP von Grossdeutschland 1939 siegte ausgerechnet ein Italiener! Nach dem 2. Weltkrieg kam es 1949 zum Neustart am Sachsenring. Der Film zeigt die Ereignisse am Ring und die komplette logistische Meisterleistung des Sachsenringrennens 1952 vom Strohballentransport (die in Handarbeit gebunden wurden), dem Tribünenbau, dem Rennen selbst bis zur Siegerehrung und dem Abmarsch der Zuschauermassen nach dem Rennen. Noch nie veröffentlichte, einmalige Filmdokumente, die James Guthrie, Ewald Kluge, Walfried Winkler, H. P. Müller und viele andere Spitzenfahrer jener Zeit in Bewegung zeigen."

Als 1927 die Legende des Sachsenrings als regionales Badberg-Viereck-Rennen ihren Anfang nahm, ahnte niemand, dass nur 25 Jahre später über 400.000 Menschen dem Motorsport huldigen werden.